head_visual_home.jpg
 

Impressum

DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH

Tullastraße 4
D-69126 Heidelberg
E-Mail: Info@DBD-Breitband.de

Geschäftsführung

Markus Steck

Amtsgericht Mannheim, HRB 338010
UST-ID: DE220109231

Aufsichtsbehörde

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas,
Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Tulpenweg 4
53113 Bonn

Rechtlicher Hinweis

Haftung

Die DBD GmbH recherchiert sorgfältig und setzt alles daran, nur vollständige und richtige Informationen auf ihrer Internetseite unter http://www.dbd-breitband.de zu veröffentlichen. Es wird jedoch keine Gewähr oder Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit der Informationen übernommen. Die Nutzung der Informationen liegt im alleinigen Verantwortungsbereich des Nutzers.

Nutzung

Sämtliche Inhalte, einschließlich aller Texte, Bilder, Grafiken, Designs, Icons etc. auf den Internetseiten der DBD GmbH sind urheberrechtlich geschützt.
Jede kommerzielle Verwendung, insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Veröffentlichung sowie jede Form von gewerblicher Nutzung ohne Zustimmung der Rechteinhaber, ist untersagt.

Internet

Auf den Internetseiten von der DBD GmbH wird auf andere Websites verwiesen (Links). Vor der Veröffentlichung dieser Links wurden die fremden Sites auf rechtswidrige Inhalte überprüft. Die DBD GmbH hat jedoch keine Kontrolle über das Material, welches auf solchen Sites veröffentlicht wird und ist nicht für die Inhalte sowie die Datenschutzstrategien fremder Sites verantwortlich. Die DBD GmbH übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte der Seiten, auf die verwiesen wird. Hinweise auf rechtswidrige Inhalte wird die DBD GmbH überprüfen und gegebenenfalls den Link aufheben.

Markenrechte

Die DBD GmbH ist Inhaber aller Marken und Logos, die auf ihren eigenen Internetseiten veröffentlicht sind. Dies gilt nicht für diejenigen Marken und Logos anderer Unternehmen, die zum Zwecke der Information im Zusammenhang mit einem externen Unternehmen dargestellt sind. Inhaber dieser Marken und Logos sind die jeweiligen Firmen. Die Verwendung der Marken und Logos von der DBD GmbH sowie der jeweiligen Firmen durch Dritte, gleich in welcher Weise, ist unzulässig.

Copyright

Alle Angaben dieser Webseiten sind nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt worden, gelten jedoch nicht als Zusicherung von Produkteigenschaften. Die DBD GmbH haftet in dem Umfang, der in den Verkaufs- und Lieferbedingungen festgelegt ist. Weitergabe und Vervielfältigung der hier angebotenen Inhalte sind nur mit schriftlicher Erlaubnis der DBD GmbH gestattet. Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, bleiben vorbehalten. Die DBD GmbH behält sich vor, die genannten Daten ohne Ankündigung zu ändern, und übernimmt keine Gewähr für technische Ungenauigkeiten und/oder Auslassungen.

Aktuelles

Neue Mobilfunkfrequenzen ab 2017
Die Bundesnetzagentur plant, in 2017 freiwerdende Mobilfunk-Frequenzen im Rahmen eines neuen Auktionsverfahrens neu zu vergeben. Zudem soll ein kleinerer Bereich im 900MHz Band den vier bestehenden Mobilfunknetzbetreibern direkt zugeteilt werden.Mehr...

CTO, Sprint: “Interoperability between FDD and TDD offers exciting new opportunities.”
Stephen Bye, CTO at leading US operator Sprint is speaking on Day One of the TD-LTE conference, taking place on the 23rd-24th April 2013 at the Fairmont Singapore Hotel, Singapore. Ahead of the show we speak to him about Sprint’s role is leading the TD-LTE charge.Mehr...

Kommt eine Kauf- und Fusionswelle?
Lange Zeit war es ruhig am Fusions- und Übernahmemarkt. Doch nun scheint er wieder Fahrt aufzunehmen - wie die Spekulationen um Kabel Deutschland zeigen. Das kann auch für Anleger spannend sein, da Kaufgerüchte und –absichten den Kursen der Übernahmeziele sehr gut tun.Mehr...

Mobilfunk der Zukunft: LTE-Advanced und 5G
Dank Mobile Video wird es wieder eng

Der Mobilfunk wandelt sich zur universellen Informations- und Kommunikationsplattform. Doch die rasant zunehmenden Anwendungen und der ebenfalls ansteigende Datenbedarf pro Anwendung sind selbst mit modernen 4G-Netzen (LTE) kaum noch zu bewältigen. Deshalb wird hinter den Labortüren mit Hochdruck an neuen Übertragungsverfahren gearbeitet. Mehr...

E-Plus plant LTE im 3,5-GHz-Frequenzband
Zu diesem Zweck hat der Düsseldorfer Netzbetreiber einem Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ zufolge die beiden Wimax-Anbieter Inquam Broadband und Clearwire Germany gekauft, die im Jahr 2006 entsprechende Frequenzpakete erworben hatten. Seit einigen Monaten kann der LTE nach der Freigabe durch die entsprechenden Standardisierungsgremien auch im 3,5-GHz-Frequenzbereich genutzt werden. Mehr...